Bike Sport World

Ein Specialized E-Bike fährt sich wie normales Rad mit Extra-Schub

Do, 31. März 2022 um 09:37 Uhr

Anzeige Egal, ob man durch die Stadt cruist, über Straßen rollt oder ein paar extra Trailrunden dreht. Die SL-Bikes von Specialized kombinieren Look und Fahrgefühl analoger Räder mit dem Fahrspaß von E-Bikes.

2015 entwickelte das Schweizer Ingenieurteam die SL-Technologie, die zu einem E-Bike ohne Kompromisse zwischen Leistung, Gewicht, Reichweite und Fahrqualität führen sollte. Das neue System besticht durch sanfte Unterstützung bis zur Vervierfachung der eigenen erbrachten Leistung, ein optimiertes Gewicht und erhöhte Reichweite mit Fahreigenschaften, die man so nur von nicht motorisierten Fahrrädern kennt. Jetzt hat Specialized bei den Produktlinien Como und Vado nachgebessert und mit dem Tero eine neues Modell auf den Markt gebracht.

Urbane E-Mobilität, die Spaß macht – das Turbo Como SL
Das E-Bike von Specialized Modelljahr 2022 steht für entspanntes, komfortables Fahrradfahren. Dieses Pedelec ist mit allem ausgestattet, was man für Besorgungen in der Stadt benötigt: Ein Gepäckträger und ein Fahrradkorb vorne am Lenker. Schutzbleche, Beleuchtung und breite Reifen machen es zum perfekten Allwetterbike. Eine interne Getriebenabe sorgt dafür, dass der Schaltmechanismus frei von Schmutz bleibt. Das SL-Antriebssystem verdoppelt ganz nebenbei die Kraft der Spaßmaschine. Doch es macht nur Freude, schnell zu fahren, wenn man sich sicher fühlt. Das Como SL mit einem tiefen Einstieg – genannt Low-Entry-Design – hat eine komfortable Geometrie, die das Auf- und Absteigen einfacher macht.

Ein E-City-Bike für Alltag und Freizeit – das Turbo Vado SL
Das Turbo Vado passt perfekt in ein geschäftiges Leben. Das Pedelec eignet sich sehr gut für den täglichen Arbeitsweg, schnelle Besorgungen und die Fortbewegung in der Stadt. Die Rahmen-Geometrie und die bei den Turbo-Varianten im Gabelschaft integrierte Federung ermöglichen aber auch Ausflüge über Feld- und Waldwege. Der Motor reagiert intuitiv auf den Fahrer. Je mehr Kraft er aufs Pedal gibt, desto mehr Unterstützung steuert der Motor bei. Das Vado SL in der Step-Through Variante verfügt zudem über einen tiefen Einstieg und erleichtert das Auf- und Absteigen.

Ein E-Bike für Alles – das neue Specialized Turbo Tero
Im Vergleich zu den Modellen Como und Vado bietet das Turbo Tero zusätzlich die Vorteile eines E-Mountainbikes. Es vereint Kraft, Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit. Schutzbleche, Gepäckträger und Seitenständer-Montagepunkte sind vorhanden und das Tero ist auch Anhänger- und Kindersitzkompatibel. So kann man es nicht nur im Gelände nutzen, sondern auch damit stadtfein zum Konzert radeln, die Einkäufe erledigen oder die Kinder zum Turnen bringen. Ein E-Bike, mit dem man überall fahren, alles erledigen und dabei viel Spaß haben kann.

Leicht und wendig im Gelände – das Turbo Levo SL
1981 entwickelte Specialized mit dem Stumpjumper das erste Serien-Mountainbike der Welt und verkörpert seitdem die Tradition dieses Sports wie keine andere Marke. Das Levo SL sieht aus wie ein Stumpjumper und fühlt sich auch so an. Es ist ausgesprochen wendig und ermöglich auch in technisch anspruchsvollem Terrain eine schwungvolle Fahrt. Der leichte Motor verdoppelt die Pedalkraft mit bis zu 240 Watt Unterstützung auf sanfte Weise. Wer es sportlicher mag, stellt einfach den Motor aus. So fährt sich das Turbo Levo wie ein klassisches Mountainbike. Ausgedehnten Touren steht damit nichts mehr im Weg.
Alle Specialized E-Bikes finden Sie bei Bike Sport World im Onlineshop und im Geschäft in der Schwarzwaldstraße in Freiburg.

Bike-Sport World ist übrigens der einzige offizielle Specialized Service + Partner in ganz Südbaden. Hier finden Sie Experten für alles, was an einem Specialized Bike zu tun ist.