Account/Login

Freiburger Regionalgruppe

Ein Verein setzt sich mit Nachdruck für die Demokratie ein

  • Di, 08. März 2022, 00:02 Uhr
    Freiburg

BZ-Plus Die Freiburger Regionalgruppe von "Gegen Vergessen – Für Demokratie" setzt auf die kritische Auseinandersetzung. Das gilt auch für die Hintergründe des Kriegs in der Ukraine.

Monika Rappenecker und Wolfgang Dästne...s Ort des zukünftigen NS-Dokuzentrums.  | Foto: Thomas Kunz
Monika Rappenecker und Wolfgang Dästner von der Regionalgruppe des bundesweiten Vereins „Gegen Vergessen – für Demokratie“ vor dem Rotteck-Haus als Ort des zukünftigen NS-Dokuzentrums. Foto: Thomas Kunz
1/2
Sich mit der eigenen Geschichte auseinandersetzen, um sich möglichst konstruktiv verhalten zu können – das ist das große Ziel des bundesweit aktiven Vereins "Gegen Vergessen – Für Demokratie". Wie wichtig das ist, zeigt sich für den Historiker Wolfram Wette (81), der zur südbadischen Regionalgruppe gehört, auch am bedrückenden ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar