Eine Reise in die Durbacher Bergbaugeschichte

Di, 20. Februar 2001

Offenburg

Mit Grubenlampe und Helm in die Vergangenheit / Josef Werner führte durch zwei stillgelegte Bergwerkstollen im Lautenbach.

DURBACH (dot). Am Samstag ging's in Durbach unter die Erde. Gut 30 Interessierte sind der Einladung von Josef Werner vom Verein des Wein- und Heimatmuseums gefolgt und haben sich auf eine spannende Entdeckungsreise unter Tage begeben. Werner führte sie in zwei Stollen im Durbacher Lautenbach-Tal.

Den einen hatte vor vier Jahren Karl Kiefer bei Forstarbeiten auf seinem Grundstück wieder entdeckt. 1934 bis 1938 sei hier Schwerspat abgebaut worden, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ