Verschärfung

Einige Clubs in Basel schließen vorerst aufgrund der neuen Corona-Regeln

Savera Kang

Von Savera Kang

Mo, 13. Juli 2020 um 19:03 Uhr

Basel

BZ-Plus Die neuen verschärften Schutzmaßnahmen in der Schweiz wirken sich auf Basler Clubs aus: Einige passen ihr Sicherheitskonzept an, andere Locations haben auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Die seit vergangenem Donnerstag in Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Solothurn und dem Aargau geltenden Schutzmaßnahmen wirken sich auch auf die Club-Kultur aus. Einige Lokale stellen den Betrieb auf unbestimmte Zeit ein, andere reagieren mit einer bisher kaum denkbaren Maskenpflicht.

Auch als Reaktion auf einen sogenannten Superspreader-Fall in einem Zürcher Nachtclub hatte das Basler Gesundheitsdepartement (GD) Anfang des Monats Kontrollen in Diskotheken angekündigt. Zu Beginn der vergangenen Woche war zudem die Registrierungspflicht verschärft worden: Die auf Anwesenheitslisten angegebenen Daten sind mit dem Ausweis abzugleichen; manche Clubs wurden kreativ und verpflichteten ihre Gäste am Einlass beispielsweise, sich per SMS zu registrieren, so dass von allen Anwesenden korrekte Kontaktnummern hinterlegt waren. Den Clubs waren nach dem ersten Wochenende gute Noten für ihre Umsetzung ausgestellt worden.

Trotzdem legte das GD nochmal nach: Bis Mitte vergangener Woche ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ