"Electric Ride" in Schönau

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 23. September 2020

Schönau

Motorradausfahrt mit Elektromotoren am Samstag.

(BZ). Am Samstag, 26. September, werden in Schönau Fahrer von Elektro-Motorrädern zu einem "Electric Ride Schönau im Schwarzwald" aufbrechen. Die Ausfahrt soll über drei Stunden dauern und "extrem leise" werden. Die Veranstaltung wird koordiniert vom Verein Electrify Baden-Württemberg und unterstützt von den Elektrizitätswerken Schönau (EWS) und der Stadt Schönau. Die Fahrerinnen und Fahrer versammeln sich zwischen 8 Uhr und 10 Uhr am Parkplatz Holzer Kreuz. Von hier aus geht es auf eine 80 bis 100 Kilometer lange Strecke mit mehreren Stopps. Dabei soll es auch einen Austausch mit vom Motorradlärm betroffenen Anwohnern geben. Letztes Etappenziel ist der Firmensitz der EWS in Schönau, wo Vorstand Sebastian Sladek und Vertreter der Stadt Schönau die Biker begrüßen werden. Die geplante Strecke Schönau im Schwarzwald, Fröhnd-Holz, Kleines Wiesental, Hausen, Kürnberg, Todtmoos, Präg, Schönau.

Die EWS, die sich nach eigenen Angaben für mehr Klimaschutz und eine "nachhaltige, bürgernahe Energiezukunft" engagieren, wollen mit ihrer Unterstützung "Lösungsmöglichkeiten für verschiedene Verkehrs- und Umweltthemen aufzeigen und zur Diskussion stellen". Elektro-Mobilität könne dazu beitragen, die Lärmemissionen zu reduzieren, nachhaltige Mobilitätskonzepte umzusetzen und damit die Lebensqualität aller zu erhöhen, schreiben die EWS.