Atomkraft

AKW Fessenheim: Radioaktives Gas trat aus

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Mi, 29. September 2010 um 08:48 Uhr

Elsass

Ende August sind aus dem Primärkreislauf des AKW Fessenheim 50 Kubikmeter Gas in die Umwelt gelangt. In Südbaden sorgt der von der Leitung des Kraftwerks als unbedenklich eingestufte Vorfall nun für Aufregung.

FESSENHEIM (bnü). Radioaktive Abluft aus dem Primärkreislauf, die versehentlich in die Atmosphäre freigesetzt wird? Bei dem ausgetretenen Gas handelt es sich um ein Nebenprodukt der Kernspaltung. Solche Abfallgase, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ