Listerien in Milchprodukten

Elsasser Käserei wegen Bakterienbefalls geschlossen – Infizierte auch in Südbaden?

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Mi, 11. September 2019 um 20:39 Uhr

Südwest

Sieben Fälle von Listeriose wurden nach dem Verzehr von Milchprodukten von Ferme Durr bestätigt. Die Käserei verkauft auch auf dem Freiburger Münstermarkt. Möglicherweise haben sich Kunden infiziert. Die Krankheit kann gefährlich sein.

Im Elsass haben sich sieben Fälle von Listeriose bestätigt, die nach dem Verzehr von Milchprodukten der Ferme Durr in Boofzheim aufgetreten sind. Der Straßburger Präfekt hat den Biobetrieb deshalb bis auf Weiteres geschlossen. Sämtliche Eigenprodukte wie Joghurt und Rohmilchkäse sowie Fleisch- und Wurstwaren anderer Erzeuger, die von dem Biobetrieb vertrieben werden, rufen die Behörden nun zurück. Die Ferme Durr ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ