Nach Schließung der Edeka-Filiale im Kaufhaus

Ältere unsicher über Einkaufsmöglichkeiten

Sarah Nagel

Von Sarah Nagel

Fr, 02. Januar 2009 um 15:56 Uhr

Emmendingen

Nicht nur die Atmosphäre wird den ehemaligen Kunden des zum Jahreswechsel geschlossenen Lebensmittelmarktes im Kaufhaus fehlen – gerade ältere Menschen sind sich sehr unsicher, wo sie künftig einkaufen sollen.

EMMENDINGEN. Traurig waren alle beim Abschied von Mitarbeitern, Kunden und benachbarten Geschäften am Dienstag, 31. Dezember in der Edeka-Filiale im Untergeschoss des Kaufhauses Krauss. Persönliche Beziehungen seien entstanden betonen alle, die gekommen waren. Aber es ist nicht nur die Atmosphäre, die den ehemaligen Kunden fehlen wird: Viele ältere Menschen sind zur Zeit unsicher, wo sie in Zukunft einkaufen sollen.

Renate Feßler (68) war ständig im Edeka am Marktplatz 9 einkaufen, sagt sie. Seit der Eröffnung, erinnert sie sich. Sie wohnt an der Karl-Friedrich-Straße, ist noch gut zu Fuß. In den Handelshof könne sie in Zukunft schon irgendwie gelangen. "Aber der ist mir eigentlich zu groß." Sie sagt, wie viele andere, die zum Abschied gekommen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung