"Irgendwann ist der Funke da, der kommt einfach"

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Do, 25. Oktober 2012

Emmendingen

BZ-INTERVIEWmit dem Emmendinger Krimiautor Thomas Erle über Inspiration, das Ködern von Lesern und den Trend zu Regiokrimis.

EMMENDINGEN. Am Freitagabend ist nach zweijähriger Pause wieder Krimizeit in der Stadtbücherei: Lesungen, ein Ratekrimi und ein Krimiflohmarkt locken ins Schlosserhaus. Einer der drei Autoren, die an diesem Abend Appetit aufs Lesen machen wollen, ist Thomas Erle aus Emmendingen. Sylvia-Karina Jahn sprach mit ihm.

BZ: Herr Erle, Sie lesen bei der Kriminacht am Freitag eine eigene Geschichte. Sind Sie sehr aufgeregt, wie die ankommt?
Erle: Ein wenig schon, auch wenn ich als Lehrer Lampenfieber gar nicht haben dürfte. Ich habe meine Geschichte gerade nochmals durchgelesen, sie ist schon anders als übliche Krimis; ich werde ein paar Worte dazu sagen. Eigentlich hatte ich eine andere Geschichte speziell für den Abend geschrieben, aber meine Mit-Leser Ralf Kurz und Anne Grießer haben eher einen locker-flockigen Stil, da konnte ich nicht gut auch so etwas ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ