"Die Chancen verbessern"

Lena Jörger

Von Lena Jörger

Do, 26. November 2009

Endingen

Endinger Matinee zum Thema "Sozial ist, was Arbeit schafft?" im Rahmen der Sozialtage Südbaden

ENDINGEN. "Wir müssen versuchen, das Leben und Arbeiten in Europa in Balance zu bringen." Mit diesen Worten eröffnete der Diözesanverbandsvorsitzende der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB), Professor Herbert Schweizer, am Sonntag im Gemeindezentrum St. Peter die Matinee zum Thema "Sozial ist, was Arbeit schafft?". Diese fand im Rahmen der Sozialtage Südbaden statt, die unter dem Rahmenthema "Leben und Arbeiten in Europa – soziale Gerechtigkeit weltweit jetzt" von der KAB bereits zum zweiten Mal veranstaltet werden.

Aufgabe der Sozialtage sei es unter anderem, so Schweizer, nicht nur zu fordern, sondern die "Chancen zu verbessern". Die Katholische Arbeitnehmerbewegung nehme ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung