Erklär’s mir

Macht Schokolade glücklich?

Jörg Buteweg

Von Jörg Buteweg

Sa, 28. November 2020 um 00:35 Uhr

Erklär's mir

Ja! Dass Schokolade glücklich macht, ist keine Frage. Sonst würden nicht fast alle Deutschen Schokolade essen. Nur zwei Prozent mögen sie nicht.

Warum ein Stückchen Schokolade Glücksgefühle vermittelt, ist weniger klar. Schokolade enthält den gleichen Stoff, der auch in der berauschenden Cannabis-Pflanze steckt. Aber die Mengen sind zu gering, um das Hochgefühl zu erklären, das man haben kann, wenn man eine gute Schoki isst.

Berauschend wirkt Schokolade jedenfalls nicht, auch nicht, wenn man eine ganze Tafel futtert. Die Ärzte nehmen an, dass der Zucker die Ursache für die guten Gefühle ist. Denn in jeder Schokolade steckt Zucker.

Kakao, die wichtigste Zutat für die Schokolade, ist überhaupt nicht süß. Wir Menschen essen eben gern süße Sachen. Und wenn dann noch ein feines Aroma dazukommt, weil zum Beispiel ein Gewürz wie Vanille mit drinsteckt oder geröstete Nüsse, dann ist leicht zu verstehen, dass Schokolade ein wenig glücklich macht.