Cem Özdemir zu Ditib

"Es ist gut, dass die Gesellschaft aufwacht und genau hinschaut"

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Sa, 22. September 2018 um 12:15 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Offenheit und klare Regeln – nur so könne das Zusammenleben von Bürgern verschiedener Herkunft gelingen, sagt Cem Özdemir. Er hält es für richtig, dass der Verfassungsschutz eine Beobachtung des Ditib-Verbands prüft.

BZ: Herr Özdemir, was halten Sie davon, dass Ditib beobachtet werden könnte?
Özdemir: Ich unterstütze das. Es ist gut, dass die Gesellschaft aufwacht und genau hinschaut, was an vielen Stellen schief läuft. In manchen Ditib-Moscheen wird auf Betreiben Ankaras eine verfassungsfeindliche, religiös-nationalistische Haltung gepredigt und Gegner von Staatspräsident Erdogan werden massiv ausgegrenzt. Das Treiben vom Milli Görüs, der Grauen Wölfe, aber genauso der kurdischen PKK ist ebenfalls völlig inakzeptabel. Zum Glück wurden immerhin die Osmanen, also der bewaffnete Arm Erdogans auf deutschem Boden, verboten. Offenbar setzen aber längst ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ