Rathaus in neuem Glanz

Lena Marie Jörger

Von Lena Marie Jörger

Mi, 08. Juli 2020

Ettenheim

Sanierungsarbeiten in Münchweiers Ortsverwaltung abgeschlossen.

Seit Anfang Juni erstrahlt das Rathaus in Münchweier in neuem Glanz. Für insgesamt knapp 60 000 Euro, teils aus Verfügungsmitteln des Ortschaftsrats, wurden die Fassade des Rathauses (mit Fensterläden und Firstgebälk) und im Inneren der Museumsraum, der als Trauzimmer genutzt wird, saniert.

Letzterer erhielt einen neuen Anstrich, eine neue Beleuchtung und neue Besucherstühle, zudem wurde die Fensternischenmalerei aufgefrischt und die historischen Bilder zum Dorfleben digitalisiert. Die Rathausfassade soll noch eine Aufschrift erhalten. Über Formulierung, Position und Form wird laut Ortsvorsteherin Charlotte Götz noch im Ortschaftsrat entschieden. "Das neu gestaltete Rathaus steigert gemeinsam mit der Kirchbergsanierung die Attraktivität des Ortskerns und stärkt diesen", sagte Bürgermeister Bruno Metz beim Ortstermin mit der Ortsvorsteherin und Andrea Ananii vom städtischen Bauamt.

Auch die Sanierung der Festhalle schreitet voran. Bislang belaufen sich die Gesamtkosten dafür auf rund 640 000 Euro. Derzeit wird in der Halle eine Akustikdecke eingebaut. Insgesamt rechnet Ananii mit weiteren 200 000 Euro Kosten für die noch ausstehenden Arbeiten. Spätestens zum Ende der Sommerferien soll die Halle fertig sein.