Umstrittene Praxis

EU wendet sich gegen Verkauf von Staatsbürgerschaften

Daniela Weingärtner

Von Daniela Weingärtner

Do, 24. Januar 2019 um 08:39 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Im EU-Jargon heißen sie Goldene Visas: Pässe, die an großzügige Investoren oder gegen Zahlung einer höheren Bargeldsumme ausgegeben werden.

Die EU-Kommission hat deshalb schon länger einige Mitgliedsländer im Visier, die beim Leumund des Antragstellers nicht so genau hinschauen, wenn die Kasse stimmt. Die Befürchtung: Europa könnte zum Rückzugsraum für Kriminelle werden, die ihre illegalen Einkünfte verschleiern oder sich der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ