Interview

Ex-EU-Kommissar Günter Oettinger: "Wir machen gar keine Sparpolitik"

Norbert Wallet

Von Norbert Wallet

Sa, 15. April 2023 um 15:48 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Für Günther Oettinger, ehemals EU-Kommissar, ist die Schuldenaufnahme der EU zur Bekämpfung der Pandemiefolgen ein Sündenfall. Er sieht die Gefahr eines Dammbruchs.

BZ: Die EU hat mit einem Grundsatz gebrochen und 750 Milliarden Euro gemeinsame Schulden zur Bekämpfung der Pandemie-Folgen aufgenommen. Haben Sie ein gutes Gefühl dabei?
Oettinger: Ich spüre die Gefahr eines Dammbruchs. Es wird ja schon über weitere schuldenfinanzierte Sonderprogramme nachgedacht. Die Akzeptanz der EU würde erheblich leiden, wenn neben den Schulden auf kommunaler, regionaler und nationalstaatlicher Ebene auch Europa in ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung