Dietenbach-Check (10)

Experte hält günstiges Bauen in Dietenbach für problemlos möglich

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Sa, 09. Februar 2019 um 11:42 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Freiburg braucht Ideen in der Wohnungspolitik und auch für Dietenbach – davon ist unter anderem André Heuss überzeugt, der Experte in Sachen bezahlbarer Wohnungsbau ist.

André Heuss hat eine Initiative gestartet, um ökologisches, soziales und preisgünstiges Wohnen im neuen Stadtteil möglich zu machen. Simone Lutz hat ihn gefragt, wie das aussehen könnte.

Herr Heuss, die Gretchenfrage lautet: Ist es in einem Baugebiet wie Dietenbach überhaupt möglich, ökologisch, sozial und bezahlbar zu bauen?
Heuss: Problemlos ja. Das sagt mir meine Erfahrung, das sagen die bisher veröffentlichten Zahlen und das zeigen unsere aktuellen zwei Projekte in München. Das eine ist die neu gegründete Genossenschaft "Bürgerbauverein München". In München sind die Grundstücke dreieinhalb Mal so teuer wie in Freiburg. Wir bauen ambitioniert in Holzbauweise inklusive gemeinschaftlicher Dachterrasse mit Mietergärten. Und doch fangen unsere geförderten Kaltmieten bei 5,94 Euro pro Quadratmeter an, die frei finanzierten liegen im Schnitt bei 12,94 Euro pro Quadratmeter. Und das in Münchener Top-Lage. Wenn die Politik will, dann geht das.
Dossier: Bürgerentscheid Dietenbach – ein neuer Stadtteil für ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ