Gemeinnützigkeit

Fahrdienst der Prestel-Stiftung bringt Senioren mehr Lebensfreude

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Do, 27. Februar 2020 um 14:10 Uhr

Freiburg

Die gemeinnützige Prestel-Stiftung aus Freiburg hat einen 20-köpfigen ehrenamtlichen Fahrdienst auf die Beine gestellt – gegen die Einsamkeit von Senioren und Kranken.

"Wenn es Harald Bernauer und die Prestel-Stiftung mit dem Fahrdienst nicht gäbe, würde ich wohl nur noch allein daheim sitzen", sagt Sigrid Rams. Die 80-Jährige lebt allein in einer kleinen Wohnung in Herdern und ist auf einen Rollator angewiesen. Doch selbst mit der Gehhilfe ist sie so wacklig auf den Beinen, dass sie nicht die Straßenbahn nehmen kann – zu groß ist die Gefahr zu stürzen und zu beschwerlich der Weg von Herdern in die Wiehre.
Denn Sigrid ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung