Lastwagen außer Kontrolle

Fahrerlos durch Höchenschwand-Ort

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 06. September 2021 um 18:54 Uhr

Höchenschwand

Es hätte schlimmer kommen können, als am Freitag ein fahrerloser Lastwagen durch Höchenschwand-Ort rollte. Das Fahrzeug kollidierte mehrfach mit Objekten, aber niemand wurde verletzt.

Ohne die Handbremse anzuziehen, hatte am Freitag gegen 11.10 Uhr ein 52-jähriger Fahrer seinen Lastwagen in der Poststraße abgestellt, um sich bei der Firma, bei der er Ware abliefern wollte, anzumelden. Wie die Polizei mitteilt, sei der ungesicherte, rund zwölf Tonnen schwere Laster die leicht abschüssige Straße hinabgerollt und sei dabei zuerst mit dem Betonsockel eines Gemeindeschildes kollidiert. Daraufhin sei das Fahrzeug in die Straße "Im Grün" abgewiesen worden, habe hierbei zunächst einen privaten Parkplatz passiert, dann den Zaun des Kindergartens durchbrochen und sei schließlich in einer Spielgrube zum Stehen gekommen. Verletzt worden sei niemand bei dieser Irrfahrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10 000 Euro, weitere 3000 Euro Schaden sind am Lastwagen entstanden.