Kommentar

Fall Carolin G.: Auch üble Nachrede ist eine Straftat

Christian Rath

Von Christian Rath

Do, 08. Juni 2017 um 00:00 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Nach dem wohl aufgeklärten Mord an Carolin G. wurde ein unschuldiger Rumäne im Internet zunächst als Täter bezeichnet. Dass er nun Strafanzeige stellt wegen Verleumdung, ist richtig.

Menschen sind neugierig, auch wenn es um schwere Verbrechen geht. Als die Polizei am Wochenende bekanntgab, sie habe den mutmaßlichen Mörder von Carolin G. aus Endingen festgenommen, wollten viele wissen, was für ein Mensch das ist, wie er aussieht. Viel war bis dahin nicht bekannt.
Er soll Fernfahrer sein, Rumäne, 40 Jahre alt, auch der Name der Spedition, für die er ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung