BZ-Fragebogen

Felicia Maier freut sich auf ein Kultur-Festival unter freiem Himmel

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Do, 05. August 2021 um 00:04 Uhr

Freiburg

Felicia Maier (41) ist Leiterin des Kulturamts der Stadt Freiburg. Sie hat diesmal den BZ-Fragebogen ausgefüllt

Als Schülerin war Felicia Maier mit ihrer Oboe und großem Vergnügen in Musikformationen aktiv, ihre damals begonnene Liebe zu Kunst und Kultur hält sich bis heute. Maier stammt aus Rottweil und hat in Hildesheim, Paris und Finnland Kulturwissenschaft und Kulturmanagement studiert. Sie arbeitete in Musikagenturen und Konzerthäusern sowie in Basel und Karlsruhe in der Kulturverwaltung, ehe sie 2019 die Leitung des Kulturamts Freiburg übernahm. Maier lebt mit ihrer Familie in Merzhausen.

Das Kulturamt veranstaltet ab heute das erste Kultur_Los!-Festival. Was erwartet die Besucher?
Eine sehr große Bandbreite: Von Kammermusikensembles mit klassischer Musik über Lesungen und Puppentheater bis zum DJ-Event ist alles dabei. Bespielt werden Bühnen am Alten Messplatz, im Eschholzpark und auf dem Stühlinger Kirchplatz. Besonders ist, dass fast ausschließlich regionale Künstler auftreten.

Worauf freuen Sie sich besonders?
Auf die Künstlerinnen und Künstler aus Freiburg. Alle hinter, um und auf der Bühne freuen sich, dass solche Kulturveranstaltungen wieder möglich sind. Wir haben das mit einem enorm knappen Vorlauf auf die Beine gestellt und sind voller gespannter Neugier. Und zählen aufs Wetter, denn das Festival findet ausschließlich draußen statt.

Was wollten Sie als Kind werden?
Meeresbiologin bei Greenpeace.

Ihr Lieblingsplatz in Freiburg?
Der Ringlihof in Horben.

Ihr Lieblingslokal in Freiburg?
Lebensgarten und Küchenschelle.

Worüber können Sie herzhaft lachen?
Über unsere Tochter.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?
Unter anderem mit Kind und Kegel rennend, laufend und radelnd das beste Gartenlokal ausfindig machen oder tolle Bücher kaufen, die ich doch nicht lese.

Welches Buch hat Sie in jüngster Zeit am meisten beschäftigt?
"Ils nous reste les mots" von Georges Salines.

Wann waren Sie zuletzt in der Kirche?
Mein Arbeitsplatz ist direkt am Münster.

Welche Musik hören Sie gerne?
Verschieden – am liebsten live und in Farbe.

Wovor haben Sie Angst?
Natürlich vor dem Wolf.

Was mögen Sie an sich selbst?
Dass ich nie mit mir selbst ganz zufrieden zu bin.

Wann waren Sie zuletzt im Kino?
Am 23. Juli in "Wajib".
Was bringt Sie auf die Palme?
Autofahrer, die parallel am Smartphone hantieren.

Wo machen Sie gerne Urlaub?
Auf 2000 Meter über Meer und auf null Meter über Meer.

Sie bekommen eine Zeitreise geschenkt – wohin reisen Sie?
Da gäbe es einiges. Zum Beispiel die gesellschaftliche und kulturelle Atmosphäre im Rahmen von Olympischen Spielen im antiken Griechenland zu erleben.

Mit wem würden Sie gern mal einen Tag lang tauschen?
Mit einer Feuerwehrfrau.

Ihre Traum-Schlagzeile?
"In diesem Jahr wurde kein weiteres Stück Boden verbaut oder versiegelt."

Angenommen, Sie gewinnen bei Jauch eine Million. Was machen Sie damit?
Ich würde das Geld an verschiedene Umweltschutzorganisationen und an Verbände freier Kunstschaffender spenden sowie eine Ziegenherde und ein Stück Wald kaufen.
Bitte vervollständigen Sie: Am Herd gelingt mir am besten ...
... Wasser zum Kochen zu bringen.

Wer es in meinem Job zu etwas bringen will, der ...
... sollte vielseitig interessiert und aufgeschlossen sein, braucht ein Sitzpolster für lange Besprechungen und einen Schuss Nonchalance.

Die Zeit vergesse ich, wenn ...
... ich zum Beispiel eine tolle Vorstellung erlebe oder mit einem Hobie Cat segle.

Einmal im Leben will ich unbedingt ...
... eine Kolonie Pinguine sehen.

Als Oberbürgermeisterin von Freiburg würde ich ...
... autofreie Tage einführen und an diesen die Innenstadt in einen Genussboulevard umwandeln.

Kultur_Los!-Festival: bis zum 16. August. Alle Veranstaltungen und Informationen finden Sie unter http://www.kulturlos.org