Modellprojekt im Südwesten

Flüchtlinge sollen zu Lokführern umgeschult werden

dpa

Von dpa

Di, 08. Januar 2019 um 16:53 Uhr

Südwest

Überall im Land fehlen Lokführer – auch wegen der Nähe zur Schweiz, wo Eisenbahnunternehmen deutsche Fachkräfte anwerben. Verkehrsministerium und Bundesagentur für Arbeit haben sich nun eine Lösung einfallen lassen.

Flüchtlinge sollen in einem Modellprojekt in Baden-Württemberg zu Lokführern ausgebildet werden. Das Verkehrsministerium fördert das Programm zusammen mit der Bundesagentur für Arbeit. Im Sommer sollen die ersten Flüchtlinge starten, wie das Verkehrsministerium am Dienstag mitteilte. Zuvor hatten "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" darüber berichtet.

Allein in Baden-Württemberg müssen über 1000 Stellen besetzt werden
Auf ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ