Flugplatz-Konflikt beherrscht die Ratsentscheidung für ein neues Stadion

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 13. Dezember 2012

Freiburg

Der Abschied vom einstmaligen Dreisamstadion ist eingeläutet. Das Stadtparlament schwenkt auf einen Neubau um – die Stadträtinnen und -räte räumten in der Ratssitzung am Dienstagabend klaglos ihre bisherige Position.

Drei Viertel der Ratsmitglieder – mindestens – hatten auf die Ausbauvariante gesetzt, die nun aber wegen erwiesener Unwirtschaftlichkeit vom Tisch ist. Die Gemeinderäte hätten sich die Suche nach einem Bauplatz gerne erspart. Denn ein Standort, der nicht Ärger und Konflikte verursacht, ist – wenigstens im Moment – nicht in Sicht.

Im Gemeinderat fiel an diesem Abend in mehreren Beiträgen von unterschiedlichen Seiten häufig oft das Wort "Bürgerentscheid" – eine Volksabstimmung zum Stadion hatten auch die Flugplatzbefürworter bereits angekündigt, welche am Dienstagabend die Zuschauerränge füllten und die sich auch so lautstark bemerkbar machten, dass sie von OB Dieter Salomon ermahnt werden mussten.

"Wir vertreiben Landwirte, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ