Stadtführerinnen & BZ

Foto-Quiz zur Rheinfelder Geschichte: Drei Gewinner gezogen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 08. April 2021 um 17:47 Uhr

Rheinfelden

Rätselspaß für fortgeschrittene Rheinfelden-Kenner: Das Fotoquiz der Stadtführerinnen in Kooperation mit der BZ ist beendet. Drei Gewinner wurden gezogen.

Rätselspaß für fortgeschrittene Rheinfelden-Kenner – so lässt sich das Foto-Quiz, welches das Team der Stadtführerinnen entwickelt hatte, wohl beschreiben. Zumindest lässt die eine oder andere Rückmeldung der Teilnehmenden darauf schließen, dass es gar nicht so einfach war, die zwölf Bildausschnitte zuzuordnen. Zehn Einsendungen gab es, acht davon hatten alle Bilder korrekt erkannt. Unter ihnen wurden der Hauptgewinn und zwei Sachpreise verlost.
Auflösung

(1) Wappenschild des Löwen am Löwenbrunnen in der Rudolf-Vogel-Anlage; (2) Fassade am Hotel Danner; (3) Badisches Wappen am Riegeler Bierdepot; (4) Goldener Kanaldeckel Kastanienpark vor dem Rathaus; (5) Gasthaus Sängerhalle an der Emil-Frey-Straße; (6) Eingangsportal Schillerschule; (7) Stadtsäule von Leonhard Eder an der Rheinbrücke; (8) Kirchturmspitze Adelbergkirche; (9) die Turbine des Laufwasserkraftwerks vor dem KWR-Gebäude; (10) Balkone am Alten Rathaus; (11) Gasthaus "Zum Wasserturm" an der Friedrichstraße; (12) das von der Wohnbau frisch sanierte KWR-Gebäude in der Rheinbrückstraße.


Hintergrund des Quiz’ war der 120. Jahrestag der Erstehung der Doppelgemeinde Nollingen – Badisch-Rheinfelden am 1. April 1901. Die Stadtführerinnen, die gerade wegen der Corona-Pandemie nicht tätig sein können, haben sich eine "Führung per Foto" ausgedacht, die BZ veröffentlichte die Ausschnitte auf ihrer Website. "Das war ein schweres Rätsel, fast hätte ich mir die Zähne ausgebissen", meinte eine Teilnehmende.

Hauptgewinn ist eine Stadtführung

BZ-Redaktionsleiterin Verena Pichler durfte als Glücksfee unter allen korrekten Einsendungen drei Sieger ziehen: Der dritte und zweite Preis – ein Sachpreis gestiftet von der BZ – gehen an Familie Brigitta und Werner Himmelsbach sowie an Christine Weber. Den Hauptgewinn hat Franz Börsig ergattert. Er darf sich über eine private Stadtführung zu einem Wunschthema und -termin freuen und – je nach dann gültiger Corona-Bestimmung – bis zu 20 Personen miteinladen. Alle Gewinner wurden bereits informiert. Danke fürs Miträtseln!

Das Rätsel zum Nachgucken: https://mehr.bz/fotoquiz120