Porträt

Frank Brauns, der Tischkicker-Champion vom Kaiserstuhl

Christina Hohwieler (Archiv-Videos: Nadine Zeller, Dominic Rock)

Von Christina Hohwieler (Archiv-Videos: Nadine Zeller, Dominic Rock)

Mi, 04. November 2015 um 18:48 Uhr

Ihringen

Er steht für Tischfußball der Spitzenklasse: Frank Brauns aus Wasenweiler ist Deutscher Meister und führt im Doppel sogar die Weltrangliste an. Doch seine Karriere hat einen Bruch.

Großer Erfolg für Frank Brauns: Er ist deutscher Meister im Tischfußball. Im Doppel führt der 32-Jährige sogar die Weltrangliste an. Brauns spielt schon lange Tischfußball, dieser deutsche Meistertitel ist für ihn jedoch Premiere, da er ihn in der Disziplin "Offenes Einzel" und das nach einer langen Ruhepause gewonnen hat. Denn durch seine Karriere geht ein großer Bruch, der seine Einstellung gegenüber dem Tischfußball verändert hat.

);

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ