Kommunalwahl

Frauen sind im Gemeinderat in der Unterzahl

Dora Schöls & Tamara Keller

Von Dora Schöls & Tamara Keller

Di, 21. Mai 2019 um 09:21 Uhr

Bad Säckingen

Nach wie vor gibt es in den kommunalpolitischen Gremien im Landkreis ein Ungleichgewicht bei den Geschlechtern. Welche Gründe gibt es dafür?

In den Gemeinderäten im Landkreis Waldshut lag der Frauenanteil nach der Wahl 2014 bei 21 Prozent. Damit ist der Kreis unter dem Landesdurchschnitt, der bei 23,9 Prozent liegt. Kein Gemeinderat im Kreis ist zur Hälfte mit Frauen besetzt. Und das obwohl laut statistischem Landesamt ungefähr gleich viele Männer wie Frauen am Hochrhein leben. Woher kommt dieses Ungleichgewicht?

Im Bad Säckinger Gemeinderat sitzen derzeit noch sechs Frauen – 25 Prozent. "Viele Parteien sind in der Not, Frauen für ihre Listen zu finden", sagt Anette Klaas, Gleichstellungsbeauftragte des Landratsamts. In der Regel könnten weder Bürgermeister noch Kommunen etwas für den geringen Frauenanteil. "Das ist auch Sache der Parteien, Frauen dafür ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ