Gemeinderat

Freiburg: Mehrheit stimmt für KOD-Konzept – Demo vor Rathaus

Joachim Röderer, Videos: Falko Wehr, Charlotte Janz, Florian Kech

Von Joachim Röderer, Videos: Falko Wehr, Charlotte Janz & Florian Kech

Di, 25. März 2014 um 18:33 Uhr

Freiburg

Freiburg bekommt einen Kommunalen Ordnungsdienst: 18 Vollzeitstellen für 1 Million Euro jährlich. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Zuvor hatten knapp 200 Demonstranten gegen den KOD demonstriert.

Nach dem Grundsatzentscheid im November hat die Ratsmehrheit nun Nägel mit Köpfen gemacht: Mit 26 Ja- zu 22 Nein-Stimmen hat das Stadtparlament in seiner Sitzung am Dienstag das Konzept für den Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) beschlossen. Eingerichtet wird ein Team mit 18 Vollzeitstellen, aber auch Freiwillige und Praktikanten sollen eingesetzt werden. Wie angekündigt, stimmte auch OB Dieter Salomon für die Vorlage der Verwaltung. Die Kosten sollen bei rund einer Million Euro pro Jahr liegen.);

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ