Wiedersehen!

Früher Riegeler-Brauerei, heute IHK

Carola Schark

Von Carola Schark

Mo, 11. Mai 2015

Freiburg Mitte

WIEDERSEHEN! Wo einst die Bierablage der Riegeler Brauerei als Zwischenlager diente, steht nun die Freiburger IHK-Zentrale.

INNENSTADT. Wo heute der Neubau der Industrie- und Handelskammer (IHK) Südlicher Oberrhein steht, befand sich bis zum Abbruch im Dezember 1988 die Riegeler Bierablage. Das 1895 errichtete Gebäude war im Zweiten Weltkrieg stark zerstört worden und hatte sich nach dem Wiederaufbau in wesentlich schlichteren Formen präsentiert. Der ursprüngliche Gebäudekomplex, welcher auf dem historischen Foto von etwa 1930 links ins Bild ragt, zitierte als stilistisches Sammelsurium Gotik, Renaissance und Barock.

Zum Architekten gibt es verschiedene Angaben: Heinrich Theodor Schmidt aus Frankfurt oder der Freiburger Friedrich Ploch. Mit Schaugiebeln und Scheinfachwerk wurden deutliche, allerdings für Freiburg völlig untypische Akzente gesetzt. In vielen deutschen Städten setzen Großbrauereien und andere Industriebetriebe in der Gründerzeit auf palast- und burgähnliche Gebäude, welche mit aufwändigen Fassaden von ihrer reinen Nutzfunktion ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ