Säulen auf der Wanderschaft

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Fr, 02. Juli 2010

Freiburg

Bürgerverein Stühlinger kritisiert, wo Bahnhofssäulen landeten.

STÜHLINGER. Es geht längst nicht mehr nur um sechs Säulen, die bis Ende 2000 am Hauptbahnhof standen und jetzt im neuen Biergarten "Holla die Waldfee" neben den Bahngleisen installiert sind. Die Säulen gehören dem Bürgerverein Stühlinger – und dort ist der Ärger über die Stadtverwaltung groß. Die ist ihrer Meinung nach Schuld daran, dass die Säulen auf privatem Gelände gelandet sind, ohne dass der Bürgerverein davon erfuhr. Der städtische Baureferent Norbert Schröder-Klings sagt: "Wo die Säulen stehen, stehen sie gut."

Die Geschichte, wie die gusseisernen Säulen vom Gleis 1 am Hauptbahnhof in den Biergarten kamen, ist lang und kompliziert. Sie fing im November 1999 an, als der Bürgerverein Stühlinger die mündliche Zusage der Bahn erhielt, die Säulen zu bekommen, bilanziert Jörg Ritzel vom Vorstand des Bürgervereins. Als der Bahnhof umgebaut wurde, nahm sie dann aber erst einmal die Stadtverwaltung in Verwahrung und lagerte sie im Bauhof des Tiefbauamtes. In dieser Zeit, so Ritzel, sei immer klar gewesen, dass die Säulen dem Bürgerverein gehören und einmal in dem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ