Hildastraße

Tante-Emma-Laden in der Wiehre: Ein ambitioniertes Nischenangebot

Carola Schark

Von Carola Schark

Di, 03. März 2009

Freiburg

In ihren neuen "Tante-Emma-Laden" in der Wiehre will Sabrina Hanak mit 30 Quadratmetern gegen große Geschäfte bestehen.

WIEHRE. Seit wenigen Tagen ist das Einkaufsangebot in der Mittelwiehre reicher geworden: In unmittelbarer Nachbarschaft zu Metzgerei, Reformhaus und Café hat Sabrina Hanak an der Hildastraße ihren Tante-Emma-Laden eröffnet, der auch so heißt. Sie will damit ein Zeichen setzen gegen den (angeblichen) Trend, dass Lebensmittelgeschäfte nur auf großer Fläche funktionieren. Bei ihr geht es – wie bei einigen anderen Neugründungen der vergangenen Jahre – auch wohnzimmerklein.

Nachdem die Bäckerei Scherer an die Ecke zur Talstraße gezogen war, stand das Ladenlokal in der Hildastraße 4 einige Zeit leer. Sabrina Hanak hat die Chance ergriffen und sich auf 30 Quadratmetern Verkaufsfläche selbstständig gemacht.

Die zielstrebige junge Frau hatte schon als Kind am liebsten mit dem Kaufladen gespielt. Nach ihrer ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ