Spielen mit Blick auf den Müllplatz

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Di, 21. Juli 2015

Freiburg

Die "Bürgerinnen und Bürger initiativ für ein gutes Leben in Weingarten" kritisieren seit einem Jahr die Situation zweier Spielplätze.

WEINGARTEN. Musik, Kaffee, Brötchen – doch das idyllische Frühstück vor der Krozinger Straßen 52 am Sonntagvormittag war eine Protestaktion: Die Initiative "Bürgerinnen und Bürger initiativ für ein gutes Leben in Weingarten" ("bi4w") machte auf ihren Kampf gegen einen Müllplatz aufmerksam, der zwischen zwei Spielplätzen liegt. Er soll weg, fordert die "bi4w", die sich mit diesem Hauptziel gegründet hatte, seit einem Jahr. Die Freiburger Stadtbau, der das Hochhaus Krozinger Straße 52 gehört, entscheidet Ende Juli, am Mittwoch diskutiert der FSB-Aufsichtsrat.

Vor dem Müllplatz liegen Tüten, eine Plastikflasche, eine Waschmittelpackung und ein zerrissener gelber Sack, manche Müllcontainer sind überfüllt und stehen offen. So sehe es hier an jedem Wochenende aus, sagt Sylvia Freudling: "Es ist ein Skandal, dass man Kindern ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung