Wohnen

Freiburg verliert in den nächsten elf Jahren 1800 Sozialwohnungen

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Di, 21. Januar 2020 um 17:32 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Bis zum Jahr 2031 werden in Freiburg knapp 1800 Sozialwohnungen aus der Mietpreisbindung fallen – und dann teurer werden. Das sind deutlich mehr, als noch vor zwei Jahren errechnet.

Das zeigt eine neue Prognose der Stadtverwaltung. Die städtische Wohnungsgesellschaft Stadtbau sowie die Baugenossenschaften waren gebeten worden, die Bindungen wenn möglich zu verlängern – doch das ist gar nicht so einfach.

Mietsteigerung im Laubenweg in Haslach von von 610 auf 769 Euro
Schon in diesem Jahr müssen sich die Mieter in 159 öffentlich geförderten Wohnungen auf Mieterhöhungen einstellen, da ihre Wohnungen aus der Bindung fallen. Von 2021 bis zum Jahr 2031 wird das Gleiche mit insgesamt 1609 weiteren ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ