Begegnungen am Esstisch

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 19. Januar 2011

Freiburg

VEREINT IM VEREIN:"Freunde von der Straße" organisieren Mahlzeiten nicht nur für Wohnungslose.

INNENSTADT. Vor der großen Tür des Collegium Borromaeum, dem katholischen Priesterseminar in der Schoferstraße, standen am Sonntag überall Menschen. Drinnen war noch mehr los: Im großen Saal ließen sich knapp 200 Gäste ihr Sonntagsessen schmecken – so wie an vielen Sonntagen, jedes Mal an einem anderen Ort. Die "Freunde von der Straße" organisieren in 35 Kirchengemeinden Begegnungsnachmittage mit Bewirtung für wohnungslose und sozial benachteiligte Menschen.

Die meisten Teller sind schon leer. Es gab Schweinebraten, Spätzle, Erbsen, Karotten und Blumenkohl, dazu Apfelsaft, eine Banane und eine Mandarine. Ein typisches Sonntagsgericht für die Theologie-Studenten Claudius Dufner und Philipp Haas, die Priester werden wollen und hier im Haus wohnen und essen. Und doch ist diesmal alles anders als sonst. An ihrem Tisch warten nicht andere Studenten mit ihnen auf den nachher fälligen Kaffee mit Kuchen – ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ