Amtsgericht

Bewährungsstrafe für lebensbedrohlichen Faustschlag

Constantin Hegel

Von Constantin Hegel

Sa, 19. Mai 2018 um 17:26 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Das Amtsgericht verurteilt einen Kampfsportler wegen gefährlicher Körperverletzung zu sieben Monaten Haft auf Bewährung. Er hatte einen Betrunkenen mit der Faust geschlagen.

Weil er in der Silvesternacht 2016 einen Betrunkenen mit einem Faustschlag ins Krankenhaus brachte, ist ein 31-Jähriger vom Amtsgericht verurteilt worden. Für die gefährliche Körperverletzung bekam er sieben Monate Haft. Da er noch nicht vorbestraft war, wurde die Strafe zur Bewährung ausgesetzt. Zusätzlich muss er dem Opfer 2500 Euro Entschädigung zahlen. Besonders gravierend: Der Verurteilte war professioneller Kampfsportler und der Schlag damit ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung