Bindungspsychotherapie

Der Bindungsforscher Karl Heinz Brisch sieht auch Kinderkrippenn kritisch

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mo, 09. Februar 2015

Freiburg

LEUTE IN DER STADT: Der Bindungsforscher Karl Heinz Brisch sieht auch Kinderkrippen kritisch.

In seiner Ausbildung zum Psychiater fing es an: Da stieß Karl Heinz Brisch auf den britischen Kinderpsychiater John Bowlby. Dessen in den 1960ern entwickelte Bindungstheorie ließ Brisch nie mehr los. Längst ist er selbst ein bekannter Bindungsforscher, der an der Uni-Kinderklinik in München arbeitet und erfolgreiche Bücher schreibt. Am Samstag kam er zum Symposium "ADHS und Autismus" des "Vereins zur Förderung der analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie in Freiburg" ins Historische Kaufhaus.

Im Zug zurück nach Ulm, wo er wohnt, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ