67. Jahrestag

Bombenangriff auf Freiburg: Feuerwehr im Feuersturm

Carola Schark

Von Carola Schark

Fr, 25. November 2011 um 19:32 Uhr

Freiburg

Der Bombenangriff auf Freiburg am 27. November 1944 hat die Feuerwehr vor eine unlösbare Aufgabe gestellt. Ohne Telefon und Löschleitungen versuchten die Feuerwehrleute die Stadt zu retten – und standen dennoch in der Kritik.

Am Sonntag jährt sich der Bombenangriff auf Freiburg zum 67. Mal. Das Inferno stellte die Feuerwehr vor eine unlösbare Aufgabe. Nur Bächle und Dreisam lieferten Wasser zum Löschen. Mit dem Fahrrad waren Melder unterwegs. Die knapp 370 Mann starke Truppe kämpfte bis zur Erschöpfung gegen die Flammen. Tagelang wüteten die Brände. 2800 Menschen kamen ums Leben.
Am 27. November 1944 wurden durch einen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung