Wildtiere in der Stadt

Warum man Stadtfüchsen mit Distanz und Respekt begegnen sollte

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Fr, 05. Juli 2019 um 15:44 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Den Fuchs lockt das Freiburger Stadtleben, doch das kann in Gärten zu Problemen führen. Das Forstamt ruft zu Vorsicht auf, um die Übertragung von Krankheiten zu vermeiden.

Immerhin so groß sind die Probleme in diesem Sommer, dass die Freiburger Stadtverwaltung jetzt Verhaltenstipps zum Umgang mit Füchsen veröffentlicht, zum Beispiel für Abstand und Hygienemaßnahmen, um sich nicht mit Fuchsräude und Fuchsbandwurm anzustecken.



Quer durchs gesamte Stadtgebiet werden Fuchsbeobachtungen gemeldet, sagt Forstamtsleiterin Nicole Schmalfuß. Es gebe kein Quartier, in dem nicht schon Füchse gesichtet worden seien. Eigentlich ein Grund zur Freude, findet sie, wenn einem in nächster Umgebung Wildtiere begegnen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ