Der Nachwuchs und der Stadttunnel

Dominik Heißler

Von Dominik Heißler

Mi, 08. Mai 2019

Freiburg

Das Architekturforum Freiburg vergibt Preise für Schüler-Entwürfe für die Zeit nach der oberirdischen B 31.

FREIBURG. Was könnte aus der Leo-Wohleb-Brücke werden, wenn der Stadttunnel im Jahr 2030 den Durchgangsverkehr aufgenommen hat? Mit dieser Frage erreichte das Freiburger Architekturforum mit seinem Architekturwettbewerb neun Klassen. Alle ließen sie ihrer Phantasie freien Lauf, gossen sie in beeindruckende Modelle.

"Das haben alles wir gemacht", sagt Dlyn stolz. Sie ist zur Preisverleihung am Dienstagabend zusammen mit drei Klassenkameradinnen aus ihrer fünften Klasse der Pestalozzi-Realschule gekommen. Aus Knete haben die Nachwuchsarchitektinnen Enten, Menschen und Sitzkissen geformt. Dazu viel Grün, Schaukeln, ein Lagerfeuer. "Und ein Kiosk, damit die Obdachlosen für wenig Geld Essen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ