Die Synagoge als Anlaufstelle zur Integration

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mo, 03. September 2012

Freiburg

Beim Tag der jüdischen Kultur erfahren die Gäste, wie Zuwanderer aus der früheren Sowjetunion das Gemeindeleben prägen.

Auf wohlwollende Neugier stößt die jüdische Gemeinde, wenn sie ihre Türen öffnet. Knapp 1000 Freiburgerinnen und Freiburger kamen gestern, um auf einem Stadtspaziergang Spuren jüdischen Lebens zu suchen, den jüdischen Friedhof im Stadtteil Mooswald zu besichtigen, eine Fotoausstellung von Johannes Reiner über Israel anzuschauen, ein Konzert zu hören oder einfach lecker koscher zu essen beim Hock bei der Synagoge an der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung