Die Täter von nebenan

/ von Heiko Wegmann

& von Heiko Wegmann

Sa, 25. Januar 2014

Freiburg

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit – es wurde auch mit Hilfe Freiburger SS-Angehöriger betrieben.

Mittlerweile erinnern 350 Stolpersteine im Stadtbild an Opfer des Nationalsozialismus. Ihnen ist zu entnehmen, dass viele der Juden, die im Oktober 1940 nach Gurs in Südfrankreich deportiert wurden, später in Auschwitz ermordet wurden. Doch wie sieht es mit dem Wissen über die Täter aus? Es dürfte eigentlich nicht überraschen, dass auch Freiburger in Konzentrations- und Vernichtungslagern "arbeiteten". Allerdings ist über diese Gruppe – mit Ausnahmen – bislang noch sehr wenig bekannt. Die Forschung zur Freiburger SS bietet hier neue Ansatzpunkte.

Für den Eintritt in die SS-Totenkopfverbände wurde bereits vor 1939 in den Zeitungen geworben. In der Dienststelle der 65. SS-Standarte "Schwarzwald" in der Lessingstraße und später in der Mercystraße gab es Musterungen von Freiwilligen. Sie mussten sich auf mindestens vier Jahre verpflichten. Geworben wurde damit, dass man nach mindestens sechs Jahren bevorzugt bei Polizei oder Gestapo eine Anstellung finden könne. Während des Krieges fanden die Untersuchungen beim Wehrbezirkskommando in der Sautierstraße statt.

Die Gruppe der späteren KZ-SS rekrutierte sich nicht zuletzt aus den Hunderten Angehörigen der Allgemeinen SS. Diese Menschen gingen in den 1930er Jahren zivilen Berufen in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung