Max-Weber-Schule

Eine Schulklasse hat Stolpersteine für ein Freiburger Ehepaar organisiert

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Do, 16. Mai 2019 um 12:51 Uhr

Freiburg

Eine 13. Klasse der Max-Weber-Schule trug monatelang Bruchstücke zum Leben des Ehepaars Scheuermann zusammen. Den Lernenden ist nun bewusster, auf welche Schicksale die Tafeln hinweisen.

Einige Fragen blieben offen: Zum Beispiel, was aus Siegfried Scheuermann, dem Rabbiner der Jüdischen Gemeinde, und seiner Frau Elsa wurde, nachdem sie 1939 in die USA geflüchtet waren. Doch Einiges haben die Schülerinnen und Schüler der 13. Klasse mit ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung