Flüchtlingsbetreuung

Entscheidung gefallen: Caritas und Refudocs werden das neue Freiburger Traumazentrum betreiben

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Di, 19. Dezember 2017 um 16:04 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Freiburg bekommt Anfang 2018 ein Trauma zentrum für geflüchtete Menschen. Der Caritasverband und der Verein Refudocs haben mit ihrer gemeinsamen Bewerbung den Zuschlag bekommen.

Eigentlich sollte das neue Traumazentrum bereits Ende dieses Jahres den Betrieb aufnehmen. Das Zentrum wird Räume der Caritas in der Adelhauser Straße 8 beziehen. Die Stadt unterstützt das Projekt 2018 mit mindestens 180 000 Euro.

Das Traumazentrum soll Bedürftige schneller in therapeutische Betreuung bringen
Rund 3700 Flüchtlinge leben derzeit in Freiburg. Viele von ihnen haben Schlimmes erlebt und ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ