Fraunhofer baut neuen Forschungskomplex für 6 Millionen Euro

Valentin Gensch

Von Valentin Gensch

Do, 26. September 2013

Freiburg

Mehr Platz für Halbleiter-Forschung in Freiburg: Die Fraunhofer-Gesellschaft investiert in ein neues Laborgebäude im Industriegebiet Nord. In der Tullastraße bekommt der Laborkomplex des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Festkörperphysik (IAF) Zuwachs.

Im Beisein von Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Forschung wurde am Mittwoch der erste Spatenstich gesetzt.

Gerät der Bau nicht in Verzögerung, wird das Fraunhofer-IAF in knapp zwei Jahren um eine Fläche von gut 1000 Quadratmeter erweitert sein. So können rund 280 Mitarbeiter des Instituts die Erforschung von Lasern und winzigen Sensoren voranbringen. Etwa 6 Millionen Euro wird der Bau kosten. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das baden-württembergische ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung