Klimaschutz

Freiburg tritt "Fossil-Free-Bewegung" bei - doch Badenova darf weiter mit Erdgas handeln

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Di, 06. März 2018 um 10:59 Uhr

Freiburg

Die Stadt Freiburg will der weltweiten Fossil-Free-Bewegung beitreten, die sich gegen Investitionen in klimaschädliche Brennstoffe einsetzt. Das ist jedoch lediglich ein symbolischer Schritt.

Die Stadt Freiburg will der weltweiten Fossil-Free-Bewegung beitreten. Der regionale Energieversorger Badenova, der mit Erdgas handelt und an dem Freiburg rund ein Drittel der Anteile hält, bleibt jedoch außen vor. Die Freiburger Fossil-Free-Gruppe begrüßt gleichwohl den Entschluss und erhofft sich dadurch weitere Impulse.

Brennstoff-Firmen soll die Unterstützung entzogen werden
Die Idee hinter Fossil Free (ohne fossile Brennstoffe) lautet Divestment ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ