Neuanschaffung?

Freiburgs Bücherbus rostet vor sich hin

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Sa, 11. Februar 2012 um 00:26 Uhr

Freiburg

Der Bücherbus der Stadtbibliothek ist in die Jahre gekommen. Ein neuer würde etwa 450 000 Euro kosten. Nicht alle Fraktionen des Gemeinderats wollen so viel Geld für einen Ersatz ausgeben.

Der aktuelle Bücherbus bekommt keine Umweltplakette, bald auch keine Ausnahmegenehmigung mehr. Dafür braucht er immer mehr Reparaturen. Am Valentinstag soll der Gemeinderat entscheiden, ob die Stadt einen neuen Bus kauft. Der Bücherbus ist die mobile Abteilung der Stadtbibliothek, eine rollende Schrankwand und genauso wendig. Klaus Fischer rangiert die gut zehn Meter Bus mit 4000 Büchern, CDs und Filmen auf den Hof der Loretto-Grundschule und wendet in Zeitlupe, nach hinten sieht der Fahrer nur über die Außenspiegel. Klaus Fischer ist 56 Jahre alt, "so lange gibt es auch die Fahrbibliothek in Freiburg", sagt er und lächelt, dass die Zwirbel des grauen Schnauzers zucken. Mit an Bord ist Christel Karle, seit 30 Jahren Bibliothekarin auf Rädern. Den Bus hat sie mit eingerichtet, als er 1986 neu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ