Beispiel Freiburg

Gut gedämmte Häuser haben vermehrt Probleme mit Schimmel

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Mi, 14. Januar 2015 um 18:36 Uhr

Freiburg

Die Häuser sind neu, doch in der Wohnung lauert die Gefahr: Schimmel. Immer häufiger sind gut gedämmte Räume betroffen, wie das Beispiel Freiburg zeigt. Eine Lösung gibt es, doch daran wird oft gespart.

Neue Fenster und eine gut gedämmte Fassade: Für den Energieverbrauch eines Hauses ist das ideal, und darauf wird in der Ökostadt Freiburg besonderen Wert gelegt. Doch immer häufiger gibt es in dicht eingepackten Häusern Probleme mit Schimmel, selbst gutes Lüften hilft oft nicht. Eigentlich müssten viele Gebäude inzwischen eine automatische Lüftungsanlage haben, sagen Energieberater. Doch die kostet, weshalb meist darauf verzichtet wird.

Als der Energieberater Jörg Maurer zu einem Gebäude im Stadtteil Rieselfeld gerufen wird, traut der Lahrer seinen Augen kaum. Schimmel in der ganzen Wohnung – und Messwerte jenseits von gut und böse. Die Luftfeuchtigkeit liegt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ