Amtsgericht Freiburg

HIV-Positiver zu 1500 Euro Strafe verurteilt – für Sex ohne Kondom

Peter Sliwka, Carolin Buchheim

Von Peter Sliwka & Carolin Buchheim

Mi, 09. September 2015 um 18:31 Uhr

Freiburg

Dreimal hatte ein HIV-infizierter Mann aus Freiburg mit seiner damaligen Partnerin Sex ohne Kondom. Nun wurde er wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung zu 1500 Euro Geldstrafe verurteilt.

Zu lange verschwieg ein knapp 50-Jähriger seiner damaligen Partnerin, dass er das HIV-Virus in sich trägt. Drei Mal hatte er in dieser Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr mit ihr, wobei er sie glücklicherweise nicht mit dem HI-Virus infizierte; wird eine Infektion mit HIV nicht behandelt, kann sie die Immunschwächekrankheit AIDS auslösen.

Als HIV-Infizierter beim Sex auf ein Kondom zu verzichten ist allerdings strafbar: Nämlich als gefährliche Körperverletzung mit einer Strafe zwischen sechs Monaten und zehn Jahren, wenn es zu einer Ansteckung kommt. Auch wenn es zu keiner Infizierung kommt, ist der ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ