Enteignung möglich

Landwirt droht Existenzverlust wegen Freiburger Damm

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Di, 24. Oktober 2017 um 11:20 Uhr

Freiburg

Ein Bauer soll wegen des Hochwasserbeckens im Bohrertal fast 80 Prozent seines Lands verlieren. Er protestiert und sammelt Unterschriften. Das Freiburger Rathaus droht mit Enteignung.

Die Planungen für das Hochwasserrückhaltebecken im Bohrertal Richtung Schauinsland schreiten voran, das Genehmigungsverfahren läuft. Unterdessen geht ein Landwirt auf die Barrikaden. Er sieht sich in seiner Existenz bedroht. Nun hat er eine Online-Petition gestartet – weil er das Projekt grundsätzlich für zweifelhaft hält.

275 Meter lang, 13 Meter hoch und 80 Meter breit werden soll der Damm, der im Bohrertal zwischen dem Stadtteil Günterstal und Horben geplant ist. Das dahinter entstehende Becken kann ein Hochwasser aufnehmen, das es ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ