Freiburg

Im Dachgeschoss des Augustinermuseums ist ein Pilz entdeckt worden

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mo, 17. Dezember 2018 um 20:34 Uhr

Freiburg

Neue Hiobsbotschaft fürs Augustinermuseum: Im Dachgeschoss des Kirchenschiffs ist durch Zufall ein Pilzbefall entdeckt worden. Der barocke Dachstuhl wurde erst vor gut zehn Jahren komplett saniert – für 650.000 Euro.

Das Ausmaß der neuerlichen Schäden durch den "Weißen Porenschwamm" ist noch unklar, in jedem Fall ist das Dachgeschoss in der ehemaligen Kirche – geschätzte 20 Prozent der Ausstellungsfläche – vorerst geschlossen.
Eigentlich standen vor kurzem nur Instandsetzungsarbeiten an der Elektrik an. Dafür hatte man die siebenwöchige, sanierungsbedingte Schließung des 2010 wiedereröffneten Kirchengebäudes abgewartet. Bei der Begutachtung eines Sicherungskastens fiel der Blick auch auf das Holz ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung