"Man wusste damals nicht, wem man trauen kann"

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 20. April 2011

Freiburg

Wie war der Alltag im Nationalsozialismus in Freiburg? Freia Hermann (81) hat der 10c der Emil-Thoma-Realschule von sich erzählt.

Es begann, als Freia Hermann von den Erinnerungs-Steinen in der Synagoge las. Jugendliche – unter anderem von der Emil-Thoma-Realschule – hatten sie zum Gedenken an ins Lager Gurs verschleppte jüdische Freiburger gestaltet. Da schrieb die 81 Jahre alte Freia Hermann der Klasse 10c der Emil-Thoma-Realschule einen Brief. Den fanden die Schüler und ihre Lehrerin Angelika Pasdar so spannend, dass sie mehr erfahren wollten: Sie luden Freia Hermann ein – an die Schule, wo sie 1936 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ