Zweiter Weltkrieg

Mehr als 300 Freiburger Schüler verloren bei Bombenangriffen ihr Leben

Carola Schark

Von Carola Schark

Sa, 02. Dezember 2017

Freiburg

BZ-Plus Ein Schulhof wie eine Mondlandschaft: Kinder und Jugendliche in Freiburg wurden allzu früh mit Tod und Verlust konfrontiert.

Ein Blick in die Bergungslisten offenbart, dass über 300 bei Bombenangriffen Getötete Schülerinnen und Schüler waren. Gemeinsam mit ihren Familien verloren sie ihr Leben. Nicht nur ihnen hatte der Krieg alles genommen; unzählige Kinder und Jugendliche wurden von den Nazis verfolgt – zum Beispiel aufgrund ihrer Herkunft, ihrer ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung